Heimischen Besuch im Niedersächsischen Landtag erhielt kürzlich der CDU Abgeordnete Dr. Karl-Ludwig von Danwitz:
Auf seine Einladung hin konnte sich eine Reisegruppe der Landfrauen Schneverdingen über die Arbeit des Niedersächsischen Parlaments informieren. Neben der Besichtigung des neu renovierten Landtages, stand für die Teilnehmerinnen auch eine spannende Diskussionsrunde auf dem Programm.

Nach zahlreichen Informationen zum Landtagsgebäude im Wandel der Zeit sowie über die Arbeitsweise des Parlaments, hatte von Danwitz als besondere Überraschung vor Beginn der Plenardebatte eine Gesprächsrunde mit der Landwirtschaftsministerien Barbara Otte-Kinast organisiert. Von der Besuchertribüne, des im Oktober 2017 eröffneten Plenarsaals, hatten die Gäste im Anschluss einen guten Einblick in den parlamentarischen Alltag einer Sitzungswoche.

Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Hausärztliche Versorgung in Niedersachsen. Diese Debatte wurde von allen Besucherinnen mit großem Interesse verfolgt. In der anschließenden Diskussion mit Dr. von Danwitz, Sebastian Zinke (SPD) und Detlev Schulz-Hendel (Grüne), wurde angeregt über den Umgang mit dem Wolf, sowie die Vermittlung von Alltagskompetenz an Schulen diskutiert.