von Danwitz: Schulgesetzänderung bringt Verbesserungen bei Sprachförderung, Inklusion und flexibler Einschulung

Hannover. Im Kultusausschuss des Niedersächsischen Landtags wurde am Freitag die Änderung des Niedersächsischen Schulgesetzes, das die Fraktionen von SPD und CDU gemeinsam eingebracht hatten, abschließend beraten. „Ich freue mich, dass die Ausschussberatungen so zügig abgeschlossen werden konnten und das Gesetz nun bereits im kommenden Plenum vom Landtag verabschiedet werden kann“, so der heimische Landtagsabgeordnete Dr. […]

von Danwitz: Neue Koalition stärkt die kommunale Infrastruktur – CDU und SPD stellen 26,5 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung

Für die Sanierung kommunaler Straßen erhalten die Kreise und Gemeinden in Niedersachsen künftig deutlich mehr Fördermittel vom Land. Der CDU-Landtagsabgeordnete Dr. Karl-Ludwig von Danwitz weist darauf hin, dass durch den Nachtragshaushalt, der gerade im Niedersächsischen Landtag beraten und voraussichtlich im März 2018 beschlossen wird, insgesamt 26,5 Millionen Euro zusätzlich bereitgestellt werden. „Die Töpfe waren so […]

Neues aus dem Kultus-Ausschuss

Im Januar-Plenum wurden Änderungen im Niedersächsischen Schulgesetz auf den Weg gebracht, um wichtige Vorhaben des Koalitionsvertrages umzusetzen: Für Kinder, die das sechste Lebensjahr zwischen dem 1. Juli und dem 30. September vollenden, können die Erziehungsberechtigten den Schulbesuch durch schriftliche Erklärung gegenüber der Schule um ein Jahr hinausschieben. Das Einschulungsalter wird flexibilisiert. Bei der Inklusion sollen […]