Über das Thema „24 Stunden Besetzung der Polizeistation in Schneverdingen“ und den Beratungsstand der „Arbeitsgruppe Polizei“ des Schneverdinger Stadtrats informierten sich kürzlich die Bundestagsabgeordnete Kathrin Rösel, sowie Karl-Ludwig von Danwitz, Landtagskandidat der CDU im Wahlkreis Soltau.

„Die Stärkung der inneren Sicherheit ist für mich eine zentrale Aufgabe der nächsten Jahre. Mit der CDU wird die Zahl der Polizisten in Bund und Ländern noch einmal um 15 000 steigen. Das macht es möglich, auch die Polizeipräsenz auf Straßen und Plätzen, in Zügen und auf Bahnhöfen zu erhöhen.“ so Rösel.

Von Danwitz ergänzt: „Die Polizei muss im ländlichen Raum genau wie in den Städten ihre Aufgaben erfüllen. Die CDU in Niedersachsen will die Polizeipräsenz im ländlichen Raum verbessern, denn Prävention ist der beste Schutz und eine höhere Polizeipräsenz erhöht auch den Fahndungsdruck.“

„Die CDU in Schneverdingen unterstützt vorbehaltlos die Forderungen der Bürgerinnen und Bürger nach mehr Polizeipräsenz und wird an diesem Thema auch weiterhin dranbleiben. Hier sprechen wir auf allen politischen Ebenen mit einer starken Stimme und befinden uns in ständigem Austausch mit unseren Abgeordneten von Bund und Land“ erläutert Christian Quoos, Vorsitzender der Schneverdinger Christdemokraten abschließend.